#1 Jahreszeiten von Heliane 28.11.2020 11:45

avatar

Jahreszeiten

Schon lange ist mein Lenz vorbei,
das fröhlich-freche Prahlen,
die erste Liebesträumerei
und jugendliches Strahlen.
Ein Hauch von jener Leichtigkeit
ist mir geblieben aus der Zeit,
werde sie gut bewahren.

Es kam mein Sommer, welcher nicht
nur Sonnenstrahlen brachte.
Bescherte Unbill, Last und Pflicht,
was mich oft zornig machte.
War auch der alte Schwung dahin,
so seh ich jetzt den tiefen Sinn -
ihn werd ich nicht vergessen.

Nun lockt die milde Herbsteszeit
mit goldner Abendsonne,
schenkt Ruhe und Behaglichkeit,
noch einmal tiefe Wonne.
Ein jeder Tag wird bis zum Schluss
mit Farben, Düften zum Genuss.
Will mich am Herbst ergötzen

Es steht mein Winter bald ins Haus,
die Zeit, mich warm zu halten.
Denn bald schon, oh welch düstrer Graus,
gehör ich zu den Alten.
Doch heute biete ich die Stirn,
trainiere stets mein Spatzenhirn:
Suche den Gral der Dichtkunst.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen